Logo
Logo des Landtags Rheinland-Pfalz Bilder des Landtags Rheinland-Pfalz
 
 

Anzeige

 
 
 
Treffer insgesamt: 9
Anzeige durch Aufbereitung: 9
 
 

Vorgänge

11. Wahlperiode

Landeswahlgesetz
 
...tes LG zur Änd des Landeswahlgesetzes
- Änd in § 12 (2) Satz 4, Übernahme der für Bundestagswahlen geltenden Regelung; genereller Ausschluß von Wahlbewerbern, Vertrauenspersonen und stellvertretenden Vertrauenspersonen bei der Berufung eines Landeswahl- oder Kreiswahlausschusses -
GesEntw SPD 16.01.1991 Drs 11/5004
1.Brtg: PlPr 11/93 24.01.1991 S.6769 ff
Überw: InnA (fdf), RA S.6771
InnA 37.Sitzg 25.01.1991
RA 39.Sitzg 25.01.1991
BeschlEmpf InnA 25.01.1991 Drs 11/5050
2.Brtg: PlPr 11/94 25.01.1991 S.6829
*Annahme (einstimmig) mit Änd gem Drs 11/5050
LG zur Änd des Landeswahlgesetzes
GVBl 1991 Nr.4 S.45 (LG vom 13.02.1991)
Redner...


Landtagswahl
 
Termin der Landtagswahl 1991
- Zeitpunkt der Bekanntgabe des Termins -
Weitere Themen...

MdlAnfr Steffny GRÜNE 28.09.1990 Drs 11/4557
Antw MdI PlPr 11/87 10.10.1990 S.6317
Redner...


Enquete-Kommission "Wahlrecht und Kommunalverfassung"
 
Zweiter Zwischenbericht der Enquete-Kommission "Möglichkeiten direkter Bürgerbeteiligung und -entscheidung in der repräsentativen Demokratie" hier: Repräsentanz von Frauen in politischen Entscheidungsgremien
- Verbesserung der Repräsentanz von Frauen in politischen Entscheidungsgremien durch entsprechende gesetzliche Vorschriften iRd Gemeindeordnung, der Landkreisordnung, des Kommunalwahlrechts und des Landtagswahlrechts;Änd in Vorsitz und Mitgliedschaft der EK, Anhörung von Sachverständigen, Empfehlungen der EK, Beratungen und Ergebnisse, abweichende Meinung des Abg Steffny GRÜNE -
Weitere Themen...

Bericht EK "Wahlrecht und Kommunalverfassung" gem Drs 11/1572 zu Drs 11/1260 01.12.1989 Drs 11/3328
PlPr 11/96 22.02.1991 S.6990 ff
Aussprache S.6992 ff
Redner...


Landeswahlgesetz
 
...tes LG zur Änd wahlrechtlicher Vorschriften
- Änd der Anlage zu § 9 (2), Änd in den Wahlkreisen 43 und 44, Kaiserslautern I und II -
Weitere Themen...

ÄndAntr CDU, SPD, FDP zu Drs 11/2504 31.10.1989 Drs 11/3181
PlPr 11/66 03.11.1989 S.4624 ff
*Annahme (einstimmig) S.4634
Redner...


Enquete-Kommission "Wahlrecht und Kommunalverfassung"
 
Zwischenbericht der Enquete-Kommission "Möglichkeiten direkter Bürgerbeteiligung und -entscheidung in der repräsentativen Demokratie"; hier: Änd des Landeswahlrechts
- Einsetzung, Verfahrensgang, Beratungsunterlagen, Empfehlungen der Enquete-Kommission, Beratungen und Ergebnisse, abweichende Meinung des Sachverständigen Universitätsprofessor Dr. Hans Herbert von Arnim gem § 84 b (5) Satz 2 GOLT betr Festlegung des Wahltermins und Beginn und Ende der Wahlperiode -
Weitere Themen...

Bericht EK "Wahlrecht und Kommunalverfassung" gem Drs 11/1260 09.05.1989 Drs 11/2635
PlPr 11/96 22.02.1991 S.6990 ff,
Aussprache S.6992 ff
Redner...


Landeswahlgesetz
 
...tes LG zur Änd wahlrechtlicher Vorschriften
- Änd des Landeswahlgesetzes: Einführung eines personalisierten Verhältniswahlsystems, Einteilung des Landes in 50 Wahlkreise und 3 Bezirke, BE LReg über Änd der Bevölkerungszahlen in den Wahlkreisen, Neufassung der Bestimmungen u.a. über die Zahl der Abgeordneten, die Wahlorgane, die Briefwahl und die Berufung von Ersatzpersonen, Sitzverteilung nach Hare-Niemeyer, Verlängerung der Wahlperiode auf fünf Jahre; Änd des Landeswahlprüfungsgesetzes und des Kommunalwahlgesetzes -
Weitere Themen...

GesEntw CDU, SPD, FDP 24.04.1989 Drs 11/2504
dazu: Vorlage 11/1027 (ÄndAntr CDU, SPD, FDP) 11/1034 (Änd InnA)
1.Brtg: PlPr 11/50 27.04.1989 S.3483 ff
Überw: InnA (fdf), RA S.3494
InnA 18.Sitzg 01.06.1989
InnA 23.Sitzg 24.10.1989 Teil I
InnA 24.Sitzg 26.10.1989
RA 27.Sitzg 27.10.1989
- Änd § 9, Einteilung des Landes in 51 Wahlkreise und 4 Bezirke, BE LReg über Änd der Bevölkerungszahlen, Änd § 27, Erhöhung der Zahl der Abgeordneten auf 101 -
BeschlEmpf InnA 27.10.1989 Drs 11/3164
ÄndAntr CDU, SPD, FDP Drs 11/3181 (s. nachfolgend)
2.Brtg: PlPr 11/66 03.11.1989 S.4624 ff
*Annahme mit Änd gem Drs 11/3164, Drs 11/3181 S.4634 f
Drittes LG zur Änd wahlrechtlicher Vorschriften
GVBl 1989 Nr.25 S.243-256 (LG vom 28.11.1989)
Bekanntmachung der Neufassung des Landeswahlgesetzes GVBl 1990 Nr.2 S.13-31 (LG vom 20.12.1989)
Redner...


Enquete-Kommission "Wahlrecht und Kommunalverfassung"
 
Enquete-Kommission "Möglichkeiten direkter Bürgerbeteiligung und -entscheidung in der repräsentativen Demokratie"; hier: Erweiterung des Einsetzungsauftrages (Beschluß des Landtags vom 16.03.1988 zu Drs 11/910)
- Verbesserung der Repräsentanz von Frauen in politischen Entscheidungsgremien durch entsprechende gesetzliche Vorschriften iRd Gemeindeordnung, der Landkreisordnung, des Kommunalwahlrechts und des Landtagswahlrechts, Durchführung einer öffentlichen Anhörung -
Weitere Themen...

ÄndAntr GRÜNE zu Drs 11/1393 07.09.1988 Drs 11/1546
PlPr 11/34 09.09.1988 S.2432 f
*Annahme (einstimmig)

Enquete-Kommission "Wahlrecht und Kommunalverfassung"
 
Einsetzung einer Enquete-Kommission "Möglichkeiten direkter Bürgerbeteiligung und -entscheidung in der repräsentativen Demokratie"
- Beschluß des LT zu Drs 11/910; Einsetzung, Untersuchungsauftrag, öffentliche Anhörung von Sachverständigen, Benennung der Mitglieder und Sachverständigen, gewählte Vorsitzende -
Weitere Themen...

Unterrichtung LTPräs 07.06.1988 Drs 11/1260
Antr GRÜNE Drs 11/1393 (s. nachfolgend)
ÄndAntr GRÜNE Drs 11/1546 (s. nachfolgend)
Erweiterung des Untersuchungsauftrags gem Drs 11/1546, Verbesserung der Repräsentanz von Frauen in politischen Entscheidungsgremien
Unterrichtung LTPräs 09.09.1988 Drs 11/1572
Änderung der personellen Besetzung
Unterrichtung LTPräs 04.01.1988 Drs 11/2013
*Zwischenbericht EK "Wahlrecht und Kommunalverfassung" Drs 11/2635 (s. nachfolgend)
Änderungen in Vorsitz und Mitgliedschaft
Unterrichtung LTPräs 05.09.1989 Drs 11/2997
*Zweiter Zwischenbericht EK "Wahlrecht und Kommunalverfassung" Drs 11/3328 (s. nachfolgend)
*Dritter Zwischenbericht (Schlußbericht) EK "Wahlrecht und Kommunal- verfassung" Drs 11/4707 (s. nachfolgend)

Enquete-Kommission "Wahlrecht und Kommunalverfassung"
 
Einsetzung einer Enquete-Kommission - Möglichkeiten direkter Bürgerbeteiligung und -entscheidung in der repräsentativen Demokratie
- Einsetzung einer Enquete-Kommission gem § 84 b GOLT, Untersuchung der Möglichkeiten direkterer Bürgerbeteiligung, u.a. durch Änd des Kommunalwahlrechts, Bürgerbegehren und Bürgerentscheid, Kommunalisierung der Landräte und Direktwahl der Bürgermeister, Einführung eines personalisierten Verhältniswahlrechts für die Wahl des LT RPF, Durchführung öffentlicher Anhörungen -
Weitere Themen...

Antr Scharping und 35 weiterer Mitglieder der Fraktion der SPD 11.03.1988 Drs 11/910
PlPr 11/21 16.03.1988 S.1281 ff
*Annahme S.1314
Redner...


 
© Landtag Rheinland-Pfalz 2016 , alle Rechte vorbehalten drucken nach oben